30. September 2011, ArtHotel Kiebitzberg®

Lange wurde der Eröffnung des neuen ArtHotels Kiebitzberg® in Havelberg entgegengefiebert, am 15. August war es endlich soweit. Sechs Wochen später kann Hoteldirektor Jens Vogt ein sehr gutes erstes Fazit ziehen: Das Hotel war meist komplett ausgebucht, mehrere hundert Gäste haben in dieser Zeit bereits verschiedene Zimmer belegt.

“Das ist wirklich ein hervorragendes Ergebnis nach so kurzer Zeit, denn normalerweise muss sich ein neues Hotel erst einmal herumsprechen und einen Namen machen. Offenbar ist uns dies bereits vor der Eröffnung gelungen, so dass wir den regen Buchungsandrang teilweise kaum bewältigen konnten”, freut sich Vogt. Aber das Team des Garni-Hotels hat hochprofessionell den Stress der ersten Wochen bewältigt und es so geschafft, dass die Gäste von der Hektik hinter den ‘Kulissen’ gar nichts merkten. “Wir haben hervorragende Rückmeldungen erhalten, alle unsere Gäste waren in höchstem Maße zufrieden”, so Vogt.

ArtHotel Kiebitzberg®: Bilder zum neuen Hotel in Havelberg

Perfekte Lage für Rad- und Wassertouristen

Besonders freut es den frisch gebackenen Chef des direkt an der Havel und inmitten einer reizvollen Parkanlage gelegenen Gästehauses, dass viele Touristen nicht nur wegen der Havelberger Höhepunkte wie dem Pferdemarkt und Bootscorso eincheckten. “Wir hatten auch sehr viele Buchungen von Radtouristen. Unsere günstige Lage in nur rund 100 Meter Entfernung vom Elbe-Radweg am Ufer der Havel ist für Radfahrer natürlich ideal”, erläutert Vogt. Ein weiterer Grund für die hohe Zufriedenheit der Gäste sind sicherlich die 17 individuell und modern auf Vier-Sterne-Niveau eingerichteten Zimmer, die bis zu 40 Quadratmeter großen Studios mit Wohnküche sowie die Luxus-Suiten mit Panoramablick über die Havel. “Stilvolles Design und künstlerische Akzente ziehen sich wie ein roter Faden durch das ganze Haus”, erläutert Andreas Lewerken, Eigentümer und Geschäftsführer der Kiebitzberg® Gruppe, der alle grundsätzlichen Details und Gestaltungen am neuen Hotel in Havelberg selbst entwickelt hat.

Hotel-Arrangements für Herbst und Winter

Auf den Lorbeeren des Erfolges der ersten Wochen will sich das ArtHotel-Team nun jedoch nicht ausruhen: “Wir haben auch für die nächsten Wochen und Monaten weitere verlockende saisonale und ganzjährige Arrangements zusammengestellt und bewerben diese unter anderem auch auf Messen. Auf diese Weise wollen wir weiterhin zahlreiche Touristen in die Hansestadt Havelberg locken”, so Andreas Lewerken. Eines dieser Angebote ist beispielsweise im Advent das Arrangement “Weihnachtsmarkt in Havelberg”, das vom 1. bis 4. Dezember 2011, also während des Havelberger Weihnachtsmarktes, buchbar ist. “Weihnachtsmärkte gibt es ja zuhauf, aber der Weihnachtsmarkt in Havelberg ist wirklich etwas ganz Besonderes, denn er präsentiert sich unter dem Motto ‘Klein aber fein’ statt groß und kommerziell und bietet ein ganz besonders romantisches Ambiente auf dem Kirchplatz vor der Stadtkirche”, so Jens Vogt.

Zum Weihnachtsmarkt nach Havelberg

Im Hotel-Arrangement enthalten sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück vom reichhaltigen Buffet und kulinarischem Entertainment, Drei-Gang-Menü an einem Abend sowie ein ‘Obsttreatment’, Wasser und Bier in der Minibar zur Begrüßung im Zimmer. “Unter kulinarischem Entertainment verstehen wir eine kulinarische Verführung. Das sind Köstlichkeiten, die es nicht in jedem Hotel und auch nicht im Alltag der Gäste gibt. Ein Obsttreatment ist ein Obstkorb mit mundgerecht servierten Früchten”, erläutert Vogt. Hinzu kommen freies Parken direkt am Hotel sowie freies W-Lan, ein Begrüßungsgetränk und etwas Süßes bei der Anreise sowie eine Eintrittskarte für die Kristall-, Kur- und Gradiertherme Bad Wilsnack für vier Stunden inklusive Sauna. Der Preis pro Person für das Hotel-Arrangement “Weihnachtsmarkt in Havelberg” beträgt 138,50 Euro im Doppelzimmer.