Havelberger Boote begeistern in Dänemark

13.08.2015, Kiebitzberg® Aluminumboote, Havelberg

Kiebitzberg-Werft liefert zwei Solar-Defender für Festivalwoche Aarhus

Die Havelberger Kiebitzberg-Werft ermöglicht den Bewohnern und Besuchern von der zweitgrößten dänischen Stadt Aarhus eine Premiere: Vom 28.08. bis 06.09.2015 können sie erstmals in zwei motorgetriebenen Booten die Stadt vom Fluss Aarhus Å aus erkunden, der vor rund 15 Jahren überhaupt erst wieder freigelegt wurde. Bislang waren dort nur Ruderboote erlaubt – zu störend wäre der Lärm von Bootsmotoren gewesen. Zur diesjährigen Aarhus Festuge, der Festivalwoche Ende August, sind die beiden Boote vom Havelufer gar Teil der Inszenierung: Sie bewältigen als Solartaxis im Pendelverkehr eine rund sechs Kilometer lange Strecke, genannt „Blaue Brücke“, die den Brabandsee und das Zentrum der Stadt mit dem neuen Wohn- und Geschäftsviertel Aarhus Ø am ehemaligen Containerhafen verbindet.

Langfristig könnten die Boote der Kiebitzberg-Werft sogar dafür sorgen, dass die Stadt ihren wiederentdeckten Fluss auch als Wasserstraße für den öffentlichen Nahverkehr nutzt – und so dem Ziel einer autofreien Innenstadt näher kommt. Vielleicht sogar schon 2017, wenn Aarhus den Titel einer Europäischen Kulturhauptstadt trägt.

 

Die ersten zwei Solar-Defender auf Testfahrt

Die beiden Solar-Defender eignen sich dabei besonders gut für die Anforderungen der Stadt Aarhus und ihrer Bewohner: Sie gleiten nahezu lautlos über’s Wasser und bieten damit einen wohltuenden akustischen Kontrast zum Autoverkehr. Wenn die Sonne scheint, lädt sie mittels der beiden Solarpaneele am Heck die Bootsbatterien kontinuierlich auf, nachts werden sie am Stromnetz wieder komplett gefüllt. Ein weiteres Plus: Die Solar-Defender ragen nur ganze 110 Zentimeter aus dem Wasser; durch diese besonders niedrige Bauweise passen die beiden Solar-Taxis selbst unter den niedrigsten Brücken der Aarhuser Innenstadt hindurch. Die komfortable Reisegeschwindigkeit von 7 km/h ermöglicht es, in gut 45 Minuten die Strecke vom Braband-See westlich der Innenstadt bis ins neue Viertel am alten Containerhafen zurück zu legen.

Ein gemütliches Reisen, das perfekt zur Enge der Stadt am Aarhus Å passt und ein umweltfreundliches Erleben der zweitgrößten Stadt Dänemarks vom Wasser aus garantiert. Schauen und hören Sie sich die beiden Boote für Aarhus in Aktion an – bei der Testfahrt in heimatlichen Gefilden auf der Havel: Hier geht es zum

BulletYouTube Video

Dabei sind für die umweltfreundlichen Boote aus dem Hause Kiebitzberg auch viele andere Einsätze denkbar: Jeder PonTOM® Solar-Defender wird nach Kundenspezikation von Familie Lewerken und ihrem Team hergestellt und kann daher nach individuellen Anforderungen ausgestattet und angepasst werden. So sind beispielsweise Überdachungen und größere Solarkollektorenflächen möglich.

Sie interessieren sich für unseren neuen PonTOM® Defender 5.6 flaches Solarboot, haben Fragen oder möchten einen PonTOM® Defender nach eigenen Wünschen konfigurieren lassen? Zögern Sie nicht. Ein Anruf genügt. Herr Stefan Kubat berät Sie gerne persönlich unter +49 39387 725545.