Praxiseinrichtung Dr. R. Hasert Berlin

Beschreibung

Was man aus drei Berliner Wohnungen so zaubern kann…

Manche Arztpraxen sind so erfolgreich, dass sie die Grenzen ihrer Räume sprechen. So die Praxisklink Dr. Raoul Hasert in Berlin. Die Bestandspraxis befindet sich im 3. Obergeschoss des Einganges 113 a und bestand ursprünglich aus der Bestandspraxis und einer Wohneinheit. Als der Platz nicht mehr reichte wurde kurzerhand eine weitere Wohnung mit dazu genommen. Mit dem Zusammenschluss wurde die Praxis um gut ein Drittel, auf ca. 300 m² vergrößert. Der Umbau, komplett geplant und koordiniert von Kiebitzberg, erfolgte in drei Bauabschnitten. Dabei wurden die Räume auf den Rohbau zurückgebaut, die Grundrisse neu geordnet und die Innenausstattung vollständig erneuert. Als erstes wurde die Leerwohnung umgebaut und hergerichtet. Dort entstand ein komplett neuer Eingriffsraum. Der Praxisbetrieb blieb von den Bauarbeiten unbeteiligt. Im 2. Bauabschnitt wurden in einem kurzen Zeitfenster (über Ostern, die Praxis machte Urlaub) der Empfang und der Wartebereich erneuert und gemeinsam mit dem 1. Bauabschnitt in Betrieb genommen. Der Wartebereich wurde nun provisorisch geteilt, damit im 3. Bauabschnitt die Restpraxis umgebaut werden konnte. Bei jedem Bauabschnitt bleibt die separate Zugänglichkeit der Praxis vom Baugeschehen durch getrennte Eingänge voneinander abgegrenzt.

Nach Fertigstellung im August verfügte die Praxis über einen großzügigen Empfangs- und Wartebereich, 8 Sprechzimmer und Behandlungsräume, einen Eingriffsraum sowie helle, freundliche Labor- und Personalbereiche.

Eine außergewöhnliche Praxis mit einem außerordentlichen Grundriss!