Spendenaktion für Flutopfer im Elbe-Havel-Winkel 2013

Die überschwemmten Havelwiesen bei der zweiten Jahrhundertflut 2013 Die überschwemmten Havelwiesen bei der zweiten Jahrhundertflut 2013

Das Hochwasser im Juni 2013 hat den Elbe-Havel-Winkel schwer getroffen. Nach dem Deichbruch bei Fischbeck am 10. Juni 2013 wurden große Flächen im Hinterland über- und mit ihnen zahlreiche Existenzen weggespült. Alle drei Kiebitzberg® Standorte sind in Havelberg angesiedelt und von den ökologischen Auswirkungen betroffen.

Doch gerade weil wir privat und geschäftlich mit einem blauen Auge davon gekommen sind, helfen wir auf vielfältige Weise! So haben wir das lange geplante Konzert der „Spinnesänger“ am 21. Juni 2013 im ArtHotel Kiebitzberg® als Benefizkonzertorganisiert. Gage, Honorar und das gesamte Eintrittsgeld der Veranstaltung wurden auf das Kiebitzberg® Sonderspendenkonto eingezahlt. Und wir machen weiter! Zum Beispiel mit dem „Kilometerstrampeln für Flutopfer“ in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Prignitz e. V.

Direkt als das Wasser langsam ab- und weiterfloss, sich das gesamte Ausmaß der materiellen und seelischen Schäden erst erahnen ließ, haben wir uns auf die Fahne geschrieben: Weiter zusammenhalten! Denn nur wenn wir zusammenhalten, können wir gemeinsam etwas bewegen und zügig aufbauen, was in unserer Region zerstört wurde. Dafür haben wir um Unterstützung bei unseren Partnern und Lieferanten gebeten und möchten uns herzlich bedanken bei:

den Spinnesängern aus Trautenheim im Harz, die ihre komplette Gage spendeten.

Bei einem Spendenkontostand von 4.650,- € haben wir das Geld am 02. September 2013 zu gleichen Teilen an drei betroffene Familien in Kamern verteilt. Lesen Sie alle Informationen zur Hochwasser-Spendenübergabe.

Herzlichen Dank an alle Spender und Beiteiligten der Hilfsaktion!

Andreas & Renate Lewerken