Steganlage Remseck

Beschreibung

Steganlage mit schwimmenden Gärten

Die Steganlage mit einer Breite von 2,45 m und einer Freibordhöhe von 50 cm besteht aus 20 Elementen unterschiedlicher Länge. Mit einer Gesamtlänge von ca. 195 m entlang dem östlichen Ufer der Remsmündung verlaufend, lädt die Steganlage zum Schlendern ein. Im Süden erreicht man die schwimmende Anlage über einen 35 m langen Feststeg, der in der
Uferböschung als Stahl-Holzkonstruktion errichtet wurde. Im Norden kann man den Steg über eine 11 m lange Zugangsbrücke am Badestrand der Neckarmündung verlassen.

Die im Rahmen der Landesgartenschau 2019 in Remseck errichtete Anlage, integriert weiterhin eine Plattform mit 3 weißen Häusern die zum Verweilen einladen.  Die gesamte Anlage ist beidseitig von Geländern eingefasst und mit 14 Dalbenhaltern an Stahldalben verankert. Weiter wurden Sitzbänke aufgestellt, die es auch älteren Besuchern erlaubt, sich zwischendurch auszuruhen und die 8 schwimmenden Gärten mit ständig wechselnder Blumenpracht, die entlang der Steganlage montiert wurden, zu bestaunen. Bei Nacht wird die gesamte Anlage mit 150 Bodenstrahlern ausgeleuchtet. Belegt ist die Anlage mit einem zertifizierten langlebigen Garappa Riffelbohlenbelag.